Oberlidstraffung und Unterlidstraffung

Erschlaffte Haut und Bindegewebe in Kombination mit Lymph- und Fettgewebsansammlungen an Oberlidern und Unterlidern (Blepharochalasis) können zu einem müden und traurigen Gesichtsausdruck führen. Die sogenannten „Tränensäcke“ bilden sich im schlimmsten Fall immer weiter aus und können im Bereich der Oberlider sogar zu Einschränkungen des Gesichtsfeldes führen. Um dem Gesicht wieder ein waches, frisches und jugendlicheres Aussehen zu verleihen, empfiehlt sich hier eine Oberlidstraffung oder Unterlidstraffung (Blepharoplastik) oder die Kombination aus beidem. In dem Eingriff wird überschüssiges Gewebe entfernt und das zugehörige Haltegewebe gestrafft. Diese Operation kann mit einem Augenbrauenlift oder auch dem Gesichts-, Hals- und Stirnlift kombiniert werden. Es empfiehlt sich eine eingehende Beratung durch unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie, um Ihre Wünsche heraus zu arbeiten und ein individuelles Behandlungskonzept zu erstellen.


Ihre Anfrage zu unseren Gesichtsbehandlungen:

Anfrage Gesicht

Anfrage
Wie können wir helfen?
Behandlungswunsch:
Terminanfrage
Datenschutz*