Hanseaticum - Department für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Martinistraße 64 - 20251 Hamburg
Im Spectrum im UKE

Allgemeine Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00-12:00 Uhr & 15:00-18:00 Uhr
Freitag: 8:00-14:00 Uhr - und nach Vereinbarung

Hanseaticum West - Department für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie

Jürgen-Töpfer-Straße 46 - 22763 Hamburg

Allgemeine Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr - und nach Vereinbarung

Arbeits- und Schulunfälle Montags bis Freitags 8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Hallux Valgus OPERATION

  • Fußspezialist in Hamburg
  • Modernste Technik
  • Individuelle Beratung

Termin vereinbaren

  • Behandlungsdauerca. 1 Stunde
  • NachbehandlungVollbelastung im Spezialschuh, Bewegungsübungen und Hochlage
  • AnästhesieIn der Regel Vollnarkose
  • Ausfallzeit4 bis 8 Wochen
  • Klinikaufenthaltambulate OP
  • Kosten1.500-4.000€ - Die Kosten werden unter Umständen von der Krankenversicherung übernommen

 

Kontakt und kostenloses Infomaterial anfordern

Was ist ein Hallux Valgus?

Als Hallux Valgus (auch: Ballenzeh) bezeichnet man eine Fehlstellung der Großzehe, welche Auswirkungen auf die gesamte Anatomie und Funktionalität des Fußes haben kann. Dabei neigt sich die Großzehe in Richtung der restlichen Zehen und der Großzehballen schiebt sich nach innen – also in die Richtung des anderen Fußes. Die anderen Zehen werden bedrängt und es können sich Hammerzehen ausbilden. Durch diese Fehlstellung leidet Ihre Balance und das Sturzrisiko erhöht sich, vor allem können aber Schmerzen durch Gelenkabnutzung und Reibung am Schuh entstehen.

Der Ballenzeh ist genetisch veranlagt, tritt allerdings verhältnismäßig öfter bei erwachsenen Frauen auf,  spitz zulaufende, hohe Schuhe können die Entstehung begünstigen und die Ausprägung verstärken aber sind nicht die alleinige Ursache

WANN IST EINE HALLUX VALGUS OP NÖTIG?

Ist Ihr Hallux Valgus nicht stark ausgebildet und verursacht keine Schmerzen, gibt es verschiedene konservative, nicht-operative Behandlungsmöglichkeiten. Dazu zählen – neben physiotherapeutischen Übungen – Schuheinlagen, Orthesen, Bandagen und Tapeverbände, sowie Zehenspreizer aus Silikon.

Ist aber die Zehenfehlstellung so stark ausgeprägt, dass konservative Behandlungstaktiken keine Linderung der Schmerzen mehr bewirken, bleibt die Operation als ein Behandlungsmittel, das mit hoher Sicherheit für eine dauerhafte Korrektur der Anatomie Ihres Fußes sorgt. Mit Dr. Adrian Schmidt behandelt Sie im Hanseaticum West ein erfahrener Fußchirurg, der mit den modernsten Operationstechniken bestens vertraut ist. Zum Einsatz kommt ein minimalinvasives Operationsverfahren, welches für weniger Nebenwirkungen, wie Narbenbildung und Schmerzen führt und auch bei schwereren Deformitäten gut eingesetzt werden kann.

Hallux valgus minimalinvasive op

Lange Zeit wurde der Hallux Valgus auf traditionelle, offene Weise operiert, was eine lange Genesungszeit bei gleichzeitig nicht ausreichender Stabilität zur Folge hatte. Die standardmäßige Verletzung der Gelenkkapsel hatte bei der herkömmlichen Technik zudem oftmals eine Gelenkversteifung zur Folge.

Im Rahmen großer Fortschritte der letzten Jahrzehnte in minimalinvasiven Operationstechniken konnte nun eine Technik entwickelt werden, die die Gelenkkapsel nicht beschädigt und dem Fuß nach der Operation eine gute Stabilität gibt. Hierbei werden nur kleine Schnitte durchgeführt, über diese wird dann mit eine spezialfräse, unter Röntgensicht, der Knochen durchtrennt und Knochenüberstände abgetragen werden. Der große Vorteil bei der minimalinvasiven Technik, sind die sehr kleinen Schnitte, die meist noch nicht einmal genäht werden müssen. Zusätzlich besteht eine hohe primäre Stabilität, da die Knochen und Gelenke nicht freigelegt werden. Die Technik der Minimalinvasieven Chirurgie ist in Fraknreich entwickelt worden und über die Letzten Jahre verfeinert und optimiert worden. Im Hanseaticum West werden diese Operationen von Dr. Adrian Schmidt ambulant durchgeführt, der die Techniken in mehreren internationalen Kursen und hospitationen erlernen konnte. Zusammen mit der langjährigen operativen Erfahrung in der Hand und Fußchirurgie können die speziellen operationstchniken in hoher Qualität und sciherheit angeboten werden.

Die Operation erfolgt auf minimalinvasive Weise – es entstehen also lediglich ein kleine Operationswunden von etwa 0,5 cm Länge. Während der Operation wird Ihr erster Mittelfußknochen mit einer Fräse unter Röntgensicht durchtrennt, um ihn so auszurichten, dass Ihr Fuß wieder die anatomisch korrekte Form erlangt. Zwei eingebrachte Spezial-Schrauben aus Titan  sorgen danach dafür, dass diese Form bestehen bleibt und bietet weitaus mehr Stabilität als die traditionelle Befestigung mit Hilfe von einer kleinen Schraube oder Drähten. Gleichzeitig ermöglicht Ihnen das Implantat die maximale Bewegungsfreiheit, da die Gelenkkapsel  nur minimal verletzt wird.

Schon innerhalb der ersten Tage nach der Operation können Sie den operierten Fuß wieder voll, in einem Schuh mit versteifter Sohle belasten. Nach 4 Wochen ist die Belastung in einem „normalen“ Schuh wieder möglich.  Eine Entfernung der Schrauben kann optional durchgeführt werden, dies ist dann auch in Lokalanästhesie möglich.

Hallux Valgus OP Schritt für Schritt

  • Die Operation zur Korrektur Ihres Hallux Valgus findet im Normalfall unter Vollnarkose statt. In einigen Fällen ist aber auch eine Teilnarkose möglich – das Vorgehen bestimmen wir mit Ihnen schon in der Vorbesprechung.
  • Ist die Narkose erfolgt, beginnt der Chirurg mit  mehreren, seitlichen Hautschnitten und Fräßt unter Röntgenkontrolle mit einer Speziellen Fräße den Knochen Durch und entfernt auch so die Knochenverdickungen.
  • Danach wird das Mittelfußköpfchen durchtrennt und anatomisch korrekt ausgerichtet.
  • Nun  werden die 2 Spezailschrauben eingesetzt, welche den ersten Mittelfußknochen in Position halten und dadurch die Position der Großzehe stabilisieren
  • Als letztes wird ihre Operationswunde wieder geschlossen, meist ist hierzu nicht einmal eine Naht notwendig, so klein sind die Schnitte

Nachbehandlung bei der Hallux Valgus OP

  • Nach der Operation werden Sie in den Aufwachraum gebracht und verbringen dort einige Stunden. Dort wird sich von unserem Pflegepersonal darum gekümmert, dass Sie sich schnell und von den Nachwirkungen der Narkose erholen.
  • Anschließend können sie abgeholt und Nachhause begleitet werden. Im Vorfeld haben Sie von uns schon entsprechende Schmerzmedikamente bekommen und sind somit gut versorgt.
  • Dank der modernen Operationstechnik, die wir verwenden, ist Ihr Fuß bereits direkt nach der Operation wieder voll  auf einer Steifensohle (Spezialschuh) belastbar.
  • . Zu Hause ist weiterhin das Bewegungstraining des Fußes erforderlich, sowie Hochlage, um die Schwellung abzubauen.
  • Der Kontakt der Operationswunde mit Wasser sollte für mindestens eine Woche nach der Operation vermieden werden.
  • Zwischen dem 10. und 12. Tag nach der Operation können die Fäden gezogen werden, falls die Operationswunde nicht fadenfrei geklebt wurde.
  • Nach  4Wochen Können sie schon auf einen weiten und weichen „normalen“ Schuh wechseln.
  • Das Implantat kann nach etwa 6 Monaten entfernt werden, wobei es sich um einen Eingriff von sehr geringem Umfang handelt und auf Wunsch auch in örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann
  • Die Spezialisten des Hanseaticum West – Ärztezentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirurgie, Handchirurgie und Plastisch-Ästhetische Chirurgie in Hamburg führen fußchirurgische Eingriffe seit Jahren durch und stehen Ihnen vom Anfang der Diagnostik über Operation bis zum Abschluss der Rehabilitation zur Verfügung und zur Seite.

Häufige Fragen zur minimal invasiven Hallux Valgus OP

Wie lange kann man nach einer Hallux Valgus OP nicht laufen?

Aufgrund der nur kleinen Wunden und der eingebrachten Spezialschrauben können Sie den operierten Fuß direkt nach der Operation wieder voll in dem Spezialschuh belasten. Es empfiehlt sich allerdings, in den Tagen nach der Operation eine Überbelastung zu vermeiden, um Schwellungen vorzubeugen.

Wie lange braucht man Krücken nach einer Hallux Valgus OP?

Bei einer minimalinvasiven Hallux Valgus Operation können Sie Ihren Fuß direkt nach der Operation voll belasten. Gehstützen sind also nur erforderlich, wenn Sie diese als mentale Absicherung

Wann darf ich nach der Hallux Valgus Operation wieder Sport treiben?

Etwa 2 bis 3 Wochen nach der Operation, wenn sich das Gewebe vom Eingriff erholt hat, ist das Sport Treiben wieder möglich. Fußbelastende Sportarten wie z.B. Joggen sind erst ab der 6. Woche postoperativ zu empfehlen.

Kontaktanfrage

Mit welcher Praxis wollen Sie Kontakt aufnehmen?

Bitte geben Sie Ihre Daten ein

* Pflichtfeld