Hanseaticum - Zentrum für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Martinistraße 64 - 20251 Hamburg
Im Spectrum im UKE

Allgemeine Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00-12:00 Uhr & 15:00-18:00 Uhr
Freitag: 8:00-14:00 Uhr - und nach Vereinbarung

Hanseaticum West - Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie

Jürgen-Töpfer-Straße 46 - 22763 Hamburg

Allgemeine Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00 Uhr -18:00 Uhr
Freitag: 8:00-12:00 Uhr - und nach Vereinbarung

Arbeits- und Schulunfälle Montags bis Freitags 8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Halslift

  • Qualifizierte Fachärzte, Plastisch-Ästhetische Chirurgen
  • Modernste Technik
  • Individuelle Beratung

Termin vereinbaren

  • Behandlungsdauerje nach OP-Umfang ca. 1,5 bis 2 Stunden
  • NachbehandlungRuhe, evtl. Schmerzmittel
  • AnästhesieLokalanästhesie mit Dämmerschlaf oder Vollnarkose
  • Ausfallzeitca. 1 Woche
  • Klinikaufenthaltambulanter Eingriff, evtl. 1 Übernachtung
  • Kostenab 5000 Euro inkl. MwSt.

 

Kontakt und kostenloses Infomaterial anfordern

Die Gründe für ein Halslift

Cremes bekommen die Problemzone „Hals“ mit erschlaffter Haut, Knitter-, Quer- und Längsfalten auf Dauer leider nicht in den Griff – der Haut am Hals mangelt es an Talgdrüsen und Unterhautfettgewebe. Deshalb nimmt sie Gewichtsschwankungen, zu viel Sonne und Nikotin besonders übel. Die Partie verliert früh an Elastin, Kollagen und Hyaluronsäure und die Zeichen der Hautalterung zeigen sich schneller als im Gesicht. Erscheinen die Falten am Hals horizontal, also parallel zur Kinnlinie, handelt es sich oft um angeborene Falten, die schon im Kindesalter da waren. Vertikal verlaufende Falten, die an den Hals eines Truthahns erinnern, erscheinen meist nach dem 40. Lebensjahr. Eine prägende Ursache ist das Platysma, das sind die beiden sichtbaren Muskelstränge am Hals, die die Haut bei jeder Kopfbewegung dehnen und dadurch die Bildung von Falten und Elastizitätsverlust begünstigen. „Ist die Haut nicht zu sehr erschlafft, kann eine Behandlung mit Botulinumtoxin den Hautmuskel entspannen und die Haut darüber glätten. Tiefere Falten können auch mit einem Hyaluronsäure-Filler oder einer Eigenfett-Unterspritzung angehoben werden. Aber ab einem bestimmten Punkt der Hauterschlaffung und speziell bei zu viel überschüssigem Fettgewebe, bringt nur ein Halslift mit der SMAS-Methode zufriedenstellende Ergebnisse“, so die Erfahrung von Dr. Sonja Tomschik. Im HANSEATICUM in Hamburg gibt es also mehrere Möglichkeiten, den Hals zu glätten und verjüngen. Mit den erfahrenen Fachärzten können Patienten in einem ausführlichen Beratungsgespräch alle Wünsche und Behandlungsmethoden besprechen. 

Mögliche Eingriffe zur Straffung des Halses 

Die Halsstraffung läuft auch unter den Bezeichnungen „Unteres Facelift“. Eine andere Bezeichnung ist „Face-Neck-Lift“, also ein Facelift und Halslift, da die Haut im unteren Gesichtsbereich mitgestrafft wird. In den meisten Fällen ist eine kombinierte Behandlung mit der Straffung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur (SMAS) im Gesicht und Halsbereich empfehlenswert, um eine definierte, jüngere Kontur unterhalb des Kinns zu erreichen. 

Halslift Schritt für Schritt

Ein Halslifting erfolgt, je nach Umfang, in Lokalanästhesie, im Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose und dauert 1 bis 2 Stunden. 

  • Vor der Operation wird der Eingriff sorgfältig geplant und der Schnittverlauf eingezeichnet.
  • Zu Beginn wird die lokale Betäubung eingespritzt, eventuell folgt das Einleiten des Dämmerschlafs. 
  • Die Schnittführung hängt von der Ausprägung der erschlafften Haut ab. Entweder verläuft der Schnitt zickzackförmig unterhalb des Kinns oder hinter dem Ohr. 
  • Die Fachärzte für Plastisch-Ästhetische Chirurgie heben das Bindegewebe und die mimischen Muskeln an, spannen sie entlang verschiedener Zugrichtungen, entfernen bei Bedarf Fettgewebe, glätten die Haut und definieren eine neue Kinn-Hals-Linie.
  • In einigen Fällen ist ein zusätzlicher, etwa 3 bis 5 Zentimeter langer Schnitt unter dem Kinn nötig, um die sichtbaren Halsmuskelstränge (Platysma) zu korrigieren und eine definierte Silhouette zu schaffen. 
  • Bei einem ausgeprägten Doppelkinn kombinieren die Fachärzte die Straffung der unteren Gesichtspartie mit einer Fettabsaugung. 
  • Die Narben werden so versteckt gesetzt, dass sie später nicht mehr auffallen. 
  • Die Wunde wird mit feinen, selbstauflösenden Fäden vernäht.

Nachbehandlung beim Halslift

Die ersten Nächte sollten Sie hoch gelagert verbringen, damit die Gewebeflüssigkeit abfließen kann. Ruhe fördert den Heilungsprozess, deshalb macht es Sinn, sich 1 bis 2 Wochen frei zu nehmen. Danach sind Blutergüsse und Schwellungen in der Regel abgeklungen oder lassen sich so gut durch Kleidung und Make-up kaschieren, dass sie unbemerkt bleiben. Sport ist nach 4 bis 6 Wochen wieder möglich.

Kosten Halsstraffung

Die Preise für ein Halslift variieren abhängig von der Methode und dem Umfang der Operation. Die Kosten sind z.B. höher, wenn eine Vollnarkose gewünscht wird. Nach der Untersuchung und während des Beratungsgesprächs werden alle anfallenden Kosten ausführlich besprochen. Sie richten sich nach den Vorgaben der Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgen (DGPRÄG).

Patientenmeinungen

Fühle mich viel wohler
„Im Rückblick kann ich sagen, dass ich viel zu lange gezögert habe. Immer war ich unglücklich, wenn ich mich auf Fotos gesehen habe. Mein Gesicht sah frisch aus, mein Hals alt, von Jahr zu Jahr truthahnartiger. Das Ergebnis ist sehr natürlich geworden. Ich habe endlich eine definierte Kinnlinie, wirke viel jugendlicher. Dr. Tomschik hat mir empfohlen, den unteren Gesichtsbereich gleich mitzumachen. Und das hat sich auch gelohnt, weil die Falten um den Mund fast verschwunden sind. Von den Narben sind nur feine, weiße Linien zu sehen. Aber wer guckt schon unter die Haare oder hinters Ohr? Ich fühlte mich im HANSEATICUM sehr sicher und danke dem ganzen netten Team.“

Quickborn, Mai 2020

Friederike L., 55Quickborn, Mai 2020

Häufige Fragen zum Halslift

Welche Risiken gibt es?

Ernsthafte Komplikationen sind bei einem Halslifting sehr selten, wenn erfahrene Plastisch-Ästhetische Chirurgen den Eingriff vornehmen. Wie bei jeder Operation können vereinzelt Wundinfektionen auftreten, die mit Antibiotika behandelt werden müssen. Hämatome und Schwellungen klingen rasch ab, vorübergehende Spannungs- und Taubheitsgefühle sind normal. Selten kommt es zu einer vorübergehenden Beeinträchtigung der Nerven, die hängende Mundwinkel verursachen kann. Eine verlangsamte Heilung ist vor allem bei Diabetikern, Rauchern und Patienten mit Blutgerinnungsstörungen möglich. Das beeinträchtigt das Endergebnis aber nicht.

Was ist vor einer Halsstraffung zu beachten?

Blutverdünnende Mittel müssen vor der Operation abgesetzt werden, da sie die Blutgerinnung hemmen.

Wie sichtbar sind die Folgen des Eingriffs?

Narben lassen sich bei einem Halslifting nicht vermeiden. Sie liegen hinter dem Ohr oder am Kinn, sind nach der Heilphase aber nahezu unsichtbar. Sollte es zur Bildung einer wulstigen Narbe kommen, kann sie korrigiert werden. Das passiert allerdings nur in sehr seltenen Fällen.

Kontaktanfrage

Mit welcher Praxis wollen Sie Kontakt aufnehmen?

Bitte geben Sie Ihre Daten ein

* Pflichfeld