Hanseaticum - Zentrum für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Martinistraße 64 - 20251 Hamburg
Im Spectrum im UKE

Allgemeine Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00-12:00 Uhr & 15:00-18:00 Uhr
Freitag: 8:00-14:00 Uhr - und nach Vereinbarung

Hanseaticum West - Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie

Jürgen-Töpfer-Straße 46 - 22763 Hamburg

Allgemeine Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00 Uhr -18:00 Uhr
Freitag: 8:00-12:00 Uhr - und nach Vereinbarung

Arbeits- und Schulunfälle Montags bis Freitags 8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Orthopädie

  • Individuelle und umfassende Beratung.
  • Maßgeschneidertes Behandlungskonzept.
  • Qualifizierte Fachärzte, modernste Technik.

Termin vereinbaren


Orthopädie Hamburg

Krankheitsbilder

Eine Vielzahl von verschiedenen Krankheitsbildern, den ganzen Bewegungsapparat betreffend, behandeln wir bei uns im HANSEATICUM West. Hier erklären wir einige typische Erkrankungen.

Mehr erfahren

Konservative Therapien

Die konservative Therapie ist der erste Schritt zu einer Verbesserung Ihrer Beschwerden. Hier zeigen wir eine Auswahl von klassischen und alternativen Behandlungsmethoden.

Mehr erfahren

Operationen

Operationen sind nur eine Möglichkeit Erkrankungen, Verletzungen und Beschwerden zu lindern. Hier geben wir Ihnen einen kleinen Überblick der unterschiedlichen Möglichkeiten.

Mehr erfahren

Wir sind eine Gemeinschaftspraxis von 4 Ärzten, die sich in dieser besonderen Form, dem Zusammenschluss von Orthopädie, Unfallchirurgie, Hand- und Fußchirurgie, Plastisch und ästhetischer Chirurgie verschrieben haben.

Sie profitieren von unserem Expertenwissen in diesen unterschiedlichen Bereichen und können so sicher sein, die bestmögliche Medizin aus einer Hand zu erhalten. Wir nutzen Synergien im fachlichen wie im organisatorischen Bereich und können Ihnen so eine individualisierte Medizin mit Erfahrung und Herz bieten.

Sie suchen einen guten Orthopäden und Unfallchirurgen in Hamburg?

Im HANSEATICUM West – Ärztezentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirurgie, Handchirurgie und Plastisch-Ästhetische Chirurgie bieten wir Ihnen auf wissenschaftlich höchstem Niveau Diagnostik und kompetente individuelle Beratung sowie Therapie an. Wir beherrschen die konservativen (nicht operativen) und wenn notwendig die operativen Therapiemöglichkeiten in allen Facetten. Durch unsere Expertise in unterschiedlichen Teilbereichen decken wir dabei nahezu das gesamte Spektrum der Orthopädie in Hamburg ab.

Wir verzichten dabei auf unwirksame oder wissenschaftlich umstrittene diagnostische Verfahren. Wir beraten Sie entsprechen der medizinischen Leitlinien und im Rahmen unserer großen individuellen Erfahrung.

Neben einer Terminsprechstunde bieten wir täglich eine Notfallsprechstunde für akut auftretende Beschwerden oder starke Schmerzen an. Somit können Sie sicher sein, rechtzeitig eine Vorstellung beim Facharzt zu bekommen.

Wir sind Durchgangs-Ärzte (D-Arzt) der Berufsgenossenschaften und somit Ihr kompetenter Ansprechpartner für Kita, Schul- und Arbeitsunfälle. Diese Qualifikation erfordert eine sehr hohe fachliche Expertise der einzelnen Ärzte, eine langjährige Ausbildung an überregionalen Traumazentren sowie eine besondere bauliche Ausstattung inklusive moderner Röntgen- und Ultraschalleinrichtung und einem Operationsbereich auf technisch neuestem Stand unter Beachtung aller geltenden Hygienestandards.

Wir führen in unseren neuen, modernen Operationssälen, inklusive Aufwachraum, Eingriffe in Teil- und Vollnarkose durch. Sie werden hier von der Anmeldung bis zur Entlassung von unseren besonders geschulten Mitarbeitern professionell und individuell betreut.

Wir behandeln alle Arten von Verletzungen des menschlichen Körpers. Wir sind erster Ansprechpartner für Sie im Rahmen unserer Notfallsprechstunde. Durch unsere Expertise und die besonderen Räumlichkeiten können wir nahezu alle Verletzungen zeitnah therapieren.

Im Laufe seines Lebens ist praktisch jeder Mensch von Verschleiß am muskuloskelettalen System betroffen. Rückenschmerz, Arthrose, Osteoporose und Rheuma sind sogenannte Volkskrankheiten. Auch Sportverletzungen und Unfälle kommen naturgemäß überraschend und passen nicht in den Alltag.

Je nach Vorgeschichte kann eine sofortige Diagnostik, sollte es erforderlich sein, auch ohne Termin im Rahmen der Notfallsprechstunde erfolgen. Die meisten Verletzungen oder Krankheiten können ambulant in unserer Praxis oder in der orthopädischen Klinik Hamburg, im Albertinen Krankenhaus, stationär behandelt werden. Sollte darüber hinaus eine weitere Diagnostik oder auch stationäre Therapie erforderlich sein führen wir Sie in unserem umfangreichen persönlichen Netzwerk den jeweiligen Spezialisten zu!

In der Regel ist eine Notfallvorstellung jedoch nicht erforderlich und Sie können bei Ihrem Orthopäden in Hamburg einen Termin telefonisch oder online vereinbaren. So können wir uns für Sie und Ihr spezifische Anliegen ausreichend Zeit nehmen, um einen auf Sie zugeschnittenen Therapiealgorithmus zu finden und zu besprechen.

Viele chronische Erkrankungen wie Arthrose, Osteoporose oder Rheuma erfordern eine differenzierte Diagnostik und manchmal dauerhafte Therapie über Monate oder Jahre. Wir begleiten Sie kontinuierlich.

Klassische konservative Verfahren wie Injektionen (Spritzen), manuelle Therapie (Chirotherapie) wie auch Akupunktur werden natürlich eingesetzt.

Moderne Verfahren zur Knorpelregeneration von Gelenken wie PRP (Platelet Rich Plasma, Thrombozytenreiches Plasma) oder Hyaloronsäure komplettieren das Spektrum.

Wir haben uns in besonderen Bereichen operativ spezialisiert:

Wir führen alle Eingriffe der Handchirurgie ambulant und sollte es erforderlich sein stationär durch. Hierzu zählen: Spaltung des Karpaltunnels, Ringbandspaltungen, Weichteileingriffe aller Art, insbesondere Strangresektionen (Fasziektomien bei Morbus Dupuytren aber auch Rekonstruktionen von Sehnen und Nerven (Sehnennaht und Nervennaht), Wundrevisionen bei Infektionen und Defektdeckungen durch.

Im Rahmen der Fußchirurgie bieten wir Ihnen alle Eingriffe am Vorfuß (z.B. Hallux valgus, Hallux rigidus, Schneiderballen, Hammerzehen, Krallenzehen, Umstellungsosteotomien) sowie Eingriffe am Rückfuß an. In der Regel werden diese Eingriffe ambulant durchgeführt. Sollte es aufgrund der Art des Eingriffes oder aufgrund von besonderen Nebenerkrankungen erforderlich sein führen wir diese Operationen stationär im Albertinen-Krankenhaus durch.

Materialentfernungen werden zielgerichtet auf Wunsch häufig auch in lokaler Betäubung durchgeführt. Sie profitieren hier von der Jahrzehntelanken Erfahrungen ihrer Hamburger Orthopäden.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die regenerative, knorpelerhaltende Gelenkchirurgie aller großen Gelenke. Hier kommen moderne minimalinvasive und arthroskopische Verfahren zum Einsatz. Je nach Umfang des Defektes kann bei oberflächlichen Knorpelschäden die Glättung des betroffenen Bereiches ausreichend sein. Diese Eingriffe könnne auch mit konservativen Therapieverfahren wie PRP (Thrombozytenreiches Plasma) oder Hyaloronsäure kombiniert werden. Sollten es zu tieferen Schäden gekommen sein können eine Mikrofrakturierung (Knochenanbohrung) auch in Kombination mit einer AMIC (Autologe Matrixinduzierte Chondrogenese), eine ACT (Autologe Knorpelzell Transplantation) oder OATS (Autologe Osteochondrale Transplantation) in Frage kommen.

Größere Knorpeldefekte werden in individuellen Kombinationseingriffen auch mit Umstellungsosteotomien therapiert.

Sollte es zu einer generellen Verschlimmerung Ihrer Symptome kommen, zum Beispiel im Rahmen einer Hüftgelenksarthrose, Kniegelenksarthrose oder Schultergelenksarthrose kann ein künstliches Gelenk nach Ausschöpfung der für Sie in Frage kommenden konservativen Möglichkeiten zur Schmerzreduktion und Verbesserung der Beweglichkeit erforderlich werden. Wir führen diesen Eingriff stationär im Albertinen Krankenhaus Hamburg durch. Hier kommen je nach Befund von der Standardprothese über individuell beschichtete Implantate auch Spezialimplantate wie Modularprothesen oder inverse Schulterprothesen zum Einsatz.