Hanseaticum - Zentrum für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Martinistraße 64 - 20251 Hamburg
Im Spectrum im UKE

Allgemeine Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00-12:00 Uhr & 15:00-18:00 Uhr
Freitag: 8:00-14:00 Uhr - und nach Vereinbarung

Hanseaticum West - Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie

Jürgen-Töpfer-Straße 46 - 22763 Hamburg

Allgemeine Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00 Uhr -18:00 Uhr
Freitag: 8:00-14:00 Uhr - und nach Vereinbarung

Arbeits- und Schulunfälle Montags bis Freitags 8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Brustwarzenkorrektur

  • Kleiner Eingriff, großer Effekt.
  • Qualifizierte Fachärzt, Plastisch-Ästhetische Chirurgen.
  • Modernste Technik.
  • Individuelle Beratung.

Termin vereinbaren

  • Operationsdauer1/2 - 2 Stunden
  • NachbehandlungSpezialverband + Kompressions-BH
  • Anästhesieörtliche Betäubung
  • Ausfallzeit1 - 2 Tage
  • Klinikaufenthaltambulanter Eingriff 
  •  Kostenab 1500 Euro inkl. MwSt.

 

Kontakt und kostenloses Infomaterial anfordern

Die Gründe für eine Brustwarzenkorrektur

Die Schönheit einer Brust wird nicht allein durch ihre Form und Größe bestimmt. Viele Frauen – und natürlich auch Männer – stört es, wenn die Proportionen der Brustwarzen oder Brustwarzenvorhöfe nicht stimmig sind und das harmonische Gesamtbild dadurch stören. Zwar sind Position, Farbe und Ausprägung der Brustwarzen genetisch festgelegt, aber im Laufe der Zeit können sich Größe, Lage und die Gewebestruktur der Brustwarzen und ihrer Vorhöfe ändern. 

Diese von vielen als unästhetisch empfundenen Veränderungen treten bei Frauen häufig nach Schwangerschaften oder nach starken Gewichtsverlusten auf, die auch Auswirkungen auf die Proportionen im Brustbereich haben. Zu den Kandidaten für eine Brustwarzen OP zählen aber auch Männer, die ungleich geformte oder zu große Brustwarzen haben. Oder an einer Gynäkomastie leiden und sich nach der Verkleinerung der Männerbrust wünschen, Brustwarzen und Brustwarzenvorhöfe anzupassen.

Die häufigsten Gründe für einen Korrekturwunsch sind: 

  • Eingezogene Brustwarzen, sogenannte Schlupfwarzen, die in der Regel angeboren sind und meist kein gesundheitliches Problem darstellen. Sie können mit Entzündungen und starkem Juckreiz einhergehen, in seltenen Fällen mit Beeinträchtigung beim Stillen 
  • Zu große oder lange Brustwarzen, die unangenehm an der Kleidung reiben können oder durch T-Shirts, Blusen und Hemden sichtbar sind
  • zu große Brustwarzenvorhöfe, die optisch stören
  • asymmetrische Brustwarzen, die psychisch sehr belastend sein können 
     

Behandlungsmethoden im Bereich der Brustwarzenkorrektur 

Brustwarzenkorrekturen lassen sich mit einer anderen Brust OPs und selbst komplexeren Eingriffen der plastischen und ästhetischen Chirurgie kombinieren – also z.B. mit einer Brustvergrößerung, Bruststraffung, Brustverkleinerung oder einem Mommy Makeover.

Die Korrektur der Schlupfwarzen

Anders als normale Brustwarzen sind Schlupfwarzen statt nach außen gewölbt nach innen gerichtet oder – medizinisch ausgedrückt – invertiert. Sie entstehen aufgrund verkürzter Milch- und Bindegewebsstränge. Wenn die Brustwarze mit dem darunterliegenden Gewebe verwachsen ist und auch bei Stimulation nie hervortritt, sprechen Mediziner von einer Hohlwarze. Das Phänomen kann ein- oder beidseitig auftreten und durch eine Schlupfwarzen OP in der Regel problemlos behandelt werden. Dabei setzt der behandelnde Arztmeist unter örtlicher Betäubung einen minimalen Schnitt am unteren Brustwarzenrand, durchtrennt die Drüsenausführungsgänge sowie das an der Einstülpung der Brustwarze beteiligte Bindegewebe und bringt die Brustwarze nach außen. Selbstauflösende Fäden fixieren sie in dieser Position. Während der Wundheilung zieht sich das Gewebe rund um die Brustwarze zusammen und sorgt so für zusätzliche Stabilität. 

Bei Frauen im gebärfähigen Alter sorgt eine schonende OP-Technik dafür, dass es nicht zu einer Beeinträchtigung beim Stillen kommt. Dabei durchtrennt der Plastisch-Ästhetische Chirurg lediglich die Bindegewebsstränge und verlagert die Brustwarze mit dem darunterliegenden Gewebe nach vorn. Die Milchgänge bleiben als Verbindung zwischen Brustwarze und Brustdrüse erhalten. Spezielle Kanülen halten die Brustwarze in den folgenden Tagen in der gewünschten Form. Das Gefühlsempfinden kann temporär beeinträchtigt sein, leichte Beschwerden können in der ersten Zeit mit Schmerzmitteln behandelt werden. 

Schlupfwarzen OP Schritt für Schritt

  • Vor der Operation wird der Ist-Zustand mit Fotos dokumentiert und der Eingriff sorgfältig geplant
  • Auf Wunsch kann die Operation mit einer Brustvergrößerung oder -verkleinerung oder Bruststraffung kombiniert werden
  • Örtliche Betäubung oder Einleitung des Dämmerschlafes, selten Vollnarkose
  • Schnitt am unteren Brustwarzenrand, Durchtrennung der verkürzten Milchgänge und Bindegewebsstränge, sodass sich die Brustwarze nach vorn stülpt
  • Ohne Beeinträchtigung beim Stillen: Durchtrennen der Bindegewebsstränge, Verlagern der Brustwarze, Milchgänge bleiben erhalten
  • Nach dem Eingriff wird die Wunde vernäht und mit einem Verband versorgt
  • Rund 10 Tage kleiner Wundverband, der die Brustwarze nach außen gewölbt hält

Verkleinerung der Brustwarzen

Die Verkleinerung auffällig großer Brustwarzen zählt ebenfalls zu den operativen Eingriffen in lokaler Betäubung. Dabei wird ein keilförmiger Bereich entnommen und die Wunde mit sehr feinen Fäden verschlossen, die nach rund einer Woche entfernt werden. Ein Pflasterverband ist während der ersten Woche ausreichend. Innerhalb kurzer Zeit ist die Narbe kaum noch wahrnehmbar. 

Störende Missverhältnisse in der Größe zwischen Brust und großen Brustwarzenvorhöfen lassen sich ebenfalls optimieren. Zur Verkleinerung des Vorhofs reicht ebenfalls eine lokale Anästhesie. Der Durchmesser des Brustwarzenvorhofs beträgt durchschnittlich 4 bis 5 Zentimeter, kann aber auch wesentlich kleiner oder größer sein. Während der Operation wird die äußere Haut des Brustwarzenvorhofs kreisförmig entfernt, dann die Haut durch eine spezielle Nahttechnik zur Mitte hin zusammengezogen und wieder mit dem Brustwarzenvorhof verbunden. Dank selbstauflösender Fäden heilt die Wunde in der Regel problemlos ab und die Narbe ist später nur noch aus nächster Nähe zu erkennen. Ein Verband mit Pflastern schützt die Wunde ca. 2 Wochen, ein Stütz- oder Sport-BH unterstützt den Heilprozess. Durch den Eingriff ergibt sich in der Folge ein kleiner Straffungseffekt.

Nach einer Tumorentfernung sind weitere Korrekturen der Brustwarzen und eine Rekonstruktion der Brust möglich. Sprechen Sie mit Dr. Cornelius Grüber oder Dr. Sonja Tomschik über spezielle Wünsche. Ebenfalls korrigieren die Fachärzte im HANSEATICUM angeborene Anomalien wie zu viele Brustwarzen (Poythelie) oder das komplette Fehlen einer Brustwarze (Athelie). 

Kontakt und kostenloses Infomaterial anfordern

Brustwarzenverkleinerung Schritt für Schritt

  • Vor der Operation wird der Ist-Zustand mit Fotos dokumentiert und der Eingriff sorgfältig geplant
  • Auf Wunsch kann die Operation mit einer Bruststraffung, -vergrößerung oder -verkleinerung kombiniert werden
  • Lokale Betäubung oder Einleitung des Dämmerschlafes, bei kombinierten Operationen eventuell Vollnarkose
  • Keilförmiger Schnitt bei zu großen oder zu dicken Brustwarzen, um überschüssiges Gewebe zu reduzieren
  • Ringförmiger Schnitt, der ausgedehnte oder unregelmäßige Brustwarzenhöfe verschmälert
  • Nach dem Eingriff wird die Wunde vernäht und mit einem Pflasterverband versorgt
  • Hauchdünne Nähte, die nach dem Heilprozess nahezu unsichtbar sind
  • Tragen eines Stütz- oder Sport-BHs.

Brustwarzenkorrektur Kosten

Eine Schlupfwarzen-Korrektur sowie die Verkleinerung der Brustwarzen oder des Brustwarzenvorhofs sind im HANSEATICUM ambulante Operationen. Sie erfolgen in der Regel unter örtlicher Betäubung und kosten in diesem Fall ab 1500 Euro. Im Dämmerschlaf (lokale Betäubung mit zusätzlicher Schlafmittelgabe und Überwachung durch einen Narkosearzt) ist der Eingriff entsprechend teurer.  

Patientenmeinungen

„Ich habe viel zu lange gewartet. Meine Schlupfwarzen haben mich schon als Teenagerin gehemmt. Nun, mit Mitte 30, habe ich Mut gefasst und bin dank einer Freundin, die sich im HANSEATICUM die Brüste vergrößern ließ, an Dr. Grüber gekommen. Meine OP war im Januar 2019 und dauerte eine knappe Stunde bei lokaler Betäubung. Der Eingriff verlief völlig unkompliziert und wir haben uns sogar dabei unterhalten. Ich hatte danach nicht mal Schmerzen und bin am übernächsten Tag wieder zur Arbeit gegangen. Das Ergebnis ist toll geworden. Ich kann jetzt endlich in die Sauna gehen und mich vor meinem Freund zeigen, ohne Scham zu empfinden. Ich kann das Team vom HANSEATICUM wirklich empfehlen.“

Hamburg - Januar 2019

Lisa P., 36Hamburg - Januar 2019

„Meine riesigen, dunklen und langen Brustwarzen haben mich schon immer gestört. Ohne einen gepolsterten BH bin ich nie aus dem Haus gegangen, weil sich die Nippel einfach durch jedes Oberteil durchgedrückt haben. Bei Dr. Grüber hatte ich schon im Beratungsgespräch ein gutes Gefühl. Er hat mich verstanden und mir die Angst genommen. Die OP ist gut verlaufen, war überhaupt nicht schlimm und ich bin total zufrieden. Ich kann diese Praxis nur weiterempfehlen und würde mich immer wieder dafür entscheiden.“

Reinbek - November 2019

Selina H., 29Reinbek - November 2019

Häufig gestellte Fragen

Welche Risiken gibt es?

In erfahrenen Händen unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienestandards treten Komplikationen nur sehr selten auf. Aber wie bei jedem chirurgischen Eingriff sind auch Korrekturen der Brustwarzen mit möglichen Risiken verbunden. Es können sich Blutergüsse oder Infektionen bilden, Durchblutungs- oder Wundheilungsstörungen auftreten und Narkoseunverträglichkeiten vorkommen. Die Sensibilität der Brustwarze kann nach dem Eingriff beeinträchtigt sein, kehrt aber in den meisten Fällen innerhalb von 3 bis 7 Tagen zurück.

Welche Methode ist bei Schlupfwarzen am besten?

Bei der Wahl des Eingriffs ist es wichtig zu wissen, ob der Kinderwunsch abgeschlossen ist. Falls nicht, erfolgt eine Schlupfwarzenkorrektur mit Schonung der Milchgänge. Der Schnitt verläuft an der Basis der Brustwarze auf dem Warzenhof. Das Gewebe wird vorsichtig von der Brustdrüse angehoben und nach außen gezogen, es bleibt aber mit der Brustdrüse verbunden. In dieser Position wird das Gewebe dann mit mehreren Nähten eingenäht. Die Kreisform der Narbe trägt dazu bei, dass die Brustwarze bei der Narbenschrumpfung nicht wieder eingezogen wird.

Kann ich die Korrektur der Brustwarzen mit einer Brust-OP kombinieren?

Alle Formen der Brustwarzenkorrektur können gleichzeitig mit einer Bruststraffung, Brustverkleinerung oder Brustvergrößerung erfolgen. Mit unserem 3D Simulationsprogramm können vor einer Operation die Größe und Form der Brüste und der neuen Brustwarze realistisch simuliert werden.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Brustwarzen-OP?

Fehlbildungen oder Schlupfwarzen können für betroffene Frauen emotional sehr belastend sein. Deshalb können Korrekturen schon nach Abschluss des Wachstums erfolgen. Je nach Befund und Leidensdruck kann es in Einzelfällen sinnvoll sein, eine Deformität schon während der Pubertät zu korrigieren, um eine normale soziale und körperliche Entwicklung zu ermöglichen.

Wie lange muss ich Schmerzmittel nehmen?

Das ist individuell verschieden, aber nach maximal einer Woche sind die Schmerzen abgeklungen. In der Regel ist der Eingriff nicht sehr schmerzhaft und der Heilprozess verläuft sehr schnell.

Was sollte ich vor dem Eingriff beachten?

In der Regel müssen Medikamente, die die Blutgerinnung verzögern, z.B. Aspirin 14 Tage vor der Operation abgesetzt werden. Da Nikotin die Wundheilung verzögert, wäre es ideal, 2 Wochen vor und 4 Wochen nach dem geplanten Eingriff auf das Rauchen zu verzichten. Bei einer Erkältung oder einer Infektion muss der Operationstermin verschoben werden.

Kontaktanfrage

Bitte geben Sie Ihre Daten ein

* Pflichfeld